Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Freitag, 25. Dezember 2009

Laufende Nr.:
497
Ausgabejahr:
2009

Bundeskanzlerin Merkel bestürzt über die Verurteilung des chinesischen Bürgerrechtlers Liu Xiaobo

Der Sprecher der Bundesregierung, Ulrich Wilhelm, teilt mit:

Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich "bestürzt" über die Verhängung der langen Haftstrafe für den chinesischen Bürgerrechtler Liu Xiaobo.

"Ich bedauere, dass die chinesische Regierung trotz großer Fortschritte in anderen Bereichen die Meinungs- und Pressefreiheit immer noch massiv einschränkt".

Bundeskanzlerin Merkel äußerte ihre Hoffnung auf eine Revision des Urteils.

Impressum

Datenschutzhinweis

© 2019 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung