Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Freitag, 20. September 2019

Laufende Nr.:
313
Ausgabejahr:
2019

Bundeskanzlerin Merkel reist nach New York

Die stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung, Ulrike Demmer, teilt mit:

Auf Einladung von UN-Generalsekretär António Guterres wird Bundeskanzlerin Merkel vom 22. bis 24. September nach New York reisen.

Die Bundeskanzlerin wird am Montag, 23. September, am UN-Klimagipfel teilnehmen und vor dem Plenum der Staats- und Regierungschefs sprechen. Im Mittelpunkt des Gipfels steht der Austausch über die Maßnahmen zur Erreichung des Pariser Klimaschutzabkommens. Die Bundeskanzlerin wird unter anderem die Ergebnisse des Kabinettausschusses Klimaschutz vorstellen.

Am Dienstag, 24. September, wird die Bundeskanzlerin zunächst an der Eröffnung der 74. UN-Generalversammlung teilnehmen. Anschließend wird sie anlässlich der Vorstellung des Aktionsplans für die Erreichung der Gesundheitsziele (SDG-3) eine Rede halten. Bei dieser Veranstaltung zur Globalen Gesundheit werden unter anderem auch der ghanaische Präsident Nana Akufo-Addo und die norwegischen Ministerpräsidentin Erna Solberg sprechen. Am Dienstagnachmittag wird die Bundeskanzlerin schließlich am UN-Nachhaltigkeitsgipfel teilnehmen.

Zusätzlich zu den multilateralen Veranstaltungen sind bilaterale Gespräche mit verschiedenen Staats- und Regierungschefs sowie mit dem UN-Generalsekretär geplant.

Neben der Kanzlerin werden auch Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Bundesentwicklungsminister Gerd Müller nach New York reisen.

Impressum

Datenschutzhinweis

© 2019 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung