Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Freitag, 28. Juni 2019

Laufende Nr.:
224
Ausgabejahr:
2019

Bundeskanzlerin Merkel reist zur Westbalkan-Konferenz in Posen

Die stellv. Sprecherin der Bundesregierung, Martina Fietz, teilt mit:

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am 5. Juli 2019 an der Westbalkan-Konferenz in Posen teilnehmen.

Die Reihe jährlicher Konferenzen zum Westlichen Balkan, die die Bundesregierung 2014 ins Leben gerufen hat, ist als „Berliner Prozess“ bekannt. Zu den Gipfeltreffen dieses Formates werden die  Westbalkanstaaten, einige EU-Mitgliedstaaten sowie Vertreter der Europäischen Kommission eingeladen.

Im Rahmen der Konferenz wird gegen 11:00 Uhr eine Plenarsitzung stattfinden. In dieser sollen verschiedene Themen, darunter die Vernetzung der Westbalkanstaaten untereinander sowie wirtschaftspolitische Fragen, erörtert werden. Gegen 13:00 Uhr folgt ein Arbeitsmittagessen der Delegationsleiter.

Um 15:00 Uhr wird eine gemeinsame Pressekonferenz der Bundeskanzlerin mit dem polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki, dem bulgarischen Ministerpräsidenten Boyko Borisov und dem Ministerpräsidenten Nordmazedoniens, Zoran Zaev, stattfinden.

Impressum

Datenschutzhinweis

© 2019 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung