Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Dienstag, 20. Dezember 2016

Laufende Nr.:
463
Ausgabejahr:
2016

Bundeskanzlerin Merkel telefonierte mit Staats- und Regierungschefs

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute Telefongespräche mit dem französischen Präsidenten François Hollande, dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, dem italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni, dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras, der polnischen Premierministerin Beata Szydło, dem schwedischen Ministerpräsidenten Stefan Löfven und dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy geführt.

Angesichts der Opfer des gestrigen Anschlags auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz in Berlin drückten die Staats- und Regierungschefs der Bundeskanzlerin ihr tief empfundenes Beileid aus. Sie baten die Bundeskanzlerin, den Angehörigen der Opfer ihr Mitgefühl zu übermitteln und wünschten den Verletzten rasche Genesung.

Darüber hinaus versicherten die Staats- und Regierungschefs der Bundeskanzlerin ihre Unterstützung zur Aufklärung der Hintergründe der Tat und betonten die Notwendigkeit der europäischen Solidarität im Kampf gegen den Terrorismus. Auch aus diesem Grund wehen vielerorts die Fahnen auf Halbmast, unter anderem auch vor der EU-Kommission in Brüssel.

Impressum

Datenschutzhinweis

© 2019 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung