Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Samstag, 3. November 2018

Laufende Nr.:
379
Ausgabejahr:
2018

Video-Podcast

Merkel: Deutschland ist ein innovativer, weltweit geachteter Wirtschaftsstandort

Seit zehn Jahren setzt sich der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland fort. Auch für nächstes Jahr wird ein Wachstum von 1,8 Prozent erwartet. "Gleichzeitig wissen wir aber, dass sich das Umfeld global eintrübt und eine Menge Herausforderungen zu bewerkstelligen sind", sagt Bundeskanzlerin Merkel in ihrem aktuellen Podcast.

Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist geprägt durch eine starke, mittelständische Wirtschaft. Dabei steht der wirtschaftliche Aufschwung "auf zwei Beinen": einem starken Export und steigendem Konsum, so Merkel.

Deutschland hat mit 4,9 Prozent die geringste Arbeitslosigkeit seit 1980. Zudem hat das Weltwirtschaftsforum Deutschland als innovativsten Standort weltweit bewertet. Gleichzeitig appelliert die Kanzlerin: "Wir müssen uns weiter anstrengen." Die Herausforderungen der Zukunft sieht Merkel vor allem in der Digitalisierung und darin, dass andere Länder, insbesondere in Asien, aufholen und sich gerade im digitalen Bereich sehr dynamisch entwickeln. Deshalb legt die Bundesregierung jetzt eine Strategie für Digitalisierung und einen Fahrplan für die Arbeit an Künstlicher Intelligenz vor.

Gemeinsam mit dem Mittelstand wird die Bundesregierung daran arbeiten, dass Deutschland auch weiterhin "ein innovativer, weltweit geachteter Standort" bleibt, sagt Merkel. Dazu sollen die konstant hohen Förderungen für Forschung und Entwicklung und eine steuerliche Forschungsförderung für mittelständische Unternehmen beitragen.

Kommenden Mittwoch übergibt der Sachverständigenrat für die Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sein Jahresgutachten an die Bundeskanzlerin.

Hinweis: Der Video-Podcast ist heute, Samstag, ab 09:00 Uhr unter www.bundeskanzlerin.de abrufbar. Unter dieser Internetadresse ist dann auch der vollständige Text zu finden.

Impressum

Datenschutzhinweis

© 2019 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung