Traditionelle Weihnachtsbaum-Übergabe

Vorweihnachtlicher Glanz im Kanzleramt

Pünktlich zum ersten Advent: Bundeskanzlerin Merkel, Kanzleramtschef Altmaier und die Integrationsbeauftrage Özoğuz nahmen die drei Weihnachtsbäume entgegen, die nun dem Kanzleramt vorweihnachtlichen Glanz verleihen.

Bundeskanzlerin Merkel nimmt im Kanzleramt die Weihnachtsbäume entgegen
Vorweihnachtlicher Glanz im Kanzleramt: Merkel, Altmaier und Özoğuz nehmen drei Tannen entgegen. Foto: Bundesregierung/Güngör

Es hat eine lange Tradition: Kurz vor Beginn der Adventszeit nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel, dieses Mal begleitet von Kanzleramtsminister Peter Altmaier und der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Aydan Özoğuz, drei stattliche Tannenbäume entgegen, die nun das Kanzleramt schmücken und für weihnachtliche Atmosphäre sorgen.

Die Nordmanntanne im Ehrenhof stammt aus dem rheinland-pfälzischen Boppard und ist stattliche 14 Meter hoch und etwa 40 Jahre alt. Sie wird erleuchtet durch etwa 6.000 LEDs. Rund acht Meter misst die 15 Jahre alte Nordmanntanne aus Plön in Schleswig-Holstein, die im Erdgeschoss des Kanzleramts aufgestellt wird. Etwa 40 Jahre lang ist die Nordmanntanne gewachsen, die nun die den Bereich der Kanzlergalerie schmückt. Sie stammt aus Rehlingen-Siersburg im Saarland.

Mittwoch, 23. November 2016

Impressum

Datenschutzhinweis

© 2019 Presse- und Informationsamt der Bundesregierung